Breath of the Wild Erweiterungspass



Four Swords Adventures - Himmelsgefilde
Abschnitt 2: Düstere Wolkenwelt
Der Abschnitt beginnt mit der Seitenperspektive. Geh im ersten Bildschirm nach rechts und vernichtet die 2 Geier auf dem Weg. Dadurch verschwindet die Wolkenwand und eine kleine erscheint. Wenn alle Links auf dieser Wolke stehen, bewegt sie Dir in den nächsten Bildschirm.

Geh hier rechts in die Tür und sammelt die roten Kristalle ein. Geh nun weiter nach oben und dann nach rechts. Sammelt den roten Kristall ein und öffne die Truhe, in der Du einen 100er Kristall findet. Springt nun in die Kanone und schießt Dir nach oben. Bewegt Dir in der Luft nach rechts und drückt über den brüchigen Steinen B, damit Link eine Stampfattacke ausführt. Die Steine werden brechen und Du kannst durch die Tür gehen. Hier findet Du den Bogen und 4 Schalter, die unter Krügen versteckt sind. Betritt alle auf einmal und eine weitere kleine Wolke erscheint, die Dir in den nächsten Bildschirm trägt.

Hier solltest Du Dir in 2 Teams aufteilen. Das eine geh die Leiter hoch und wartet, bis das andere Team alle 4 Augen mit dem Bogen aktiviert hat. Dadurch fallen viele Force-Kristalle auf die obere Plattform. Geh nun auf die kleine Wolke im Osten, die Dir in den nächsten Bildschirm trägt.

Geh durch die Tür und lasst den Link mit dem Bogen die Leiter nach oben klettern. Dieser geh danach nach links und schießt das Auge an, damit die große Leiter nach oben erscheint. Nun sollte man in die Tür ganz unten rechts gehen. Sollte alleine gespielt werden, ist es ratsam, das Auge, das sich an der Hauptkarte an der Decke ist, zu aktivieren, damit weiter oben eine Brücke erscheint. Innerhalb der Tür befinden sich viele Krüge (bei denen Du in einem von ihnen eine Force-Fee finden kannst) und ein Sockel mit einer Bombe. Sammelt sie ein und geh nun wieder nach links und die Leiter hoch. Wähl diesmal den rechten Pfad. Über die erschienene Brücke gelangst Du zu einer weiteren Tür. Geh hinein, die Leiter hoch und wieder nach links. Entfern die Steine mit den eben erhaltenen Bomben und geh die große Leiter zum nächsten Bildschirm hoch.

Hier wirst Du von Schatten-Link gestört, der Dich mit einigen Nova-Bomben unter Druck setzt. Wähl zuerst die rechte Tür und zerschlag alle Krüge. Unter einem erscheint ein Schalter, dessen Aktivierung einen 100er Kristall erscheinen lässt. Geh nun durch die linke Tür und zerschlag auch hier alle Krüge. Auch hier ist ein Schalter zu finden, der eine Kanone erscheinen lässt. Verlass den Raum nach oben rechts, spring in die Kanone und hüpf nach links. Hier ist eine weitere Tür. Innen befindet sich ein weiterer Schalter unter einem - wer hätte es gedacht - einem Krug. Rechts erscheint eine weitere Kanone. Spring wieder in die erste Kanone, fall diesmal nach rechts, sammle den Kristall ein, spring in die zweite Kanone und lass Dich zur Tür oben rechts katapultieren. Geh innen die Leiter hoch und verlass den Raum nach links. Lauf über die Brücke in die Tür auf der anderen Seite. Hier sind unter den Krügen diesmal sogar viel Schalter versteckt. Gleichzeitiges Betreten lässt die Leiter nach oben erscheinen. Als Sahnehäubchen gibt es noch einen 200er Kristall in einer Truhe. Geh nach oben.

Hier kannst Du zur Not Deine Herzen auffüllen. Ansonsten gibt es nur das heilige Licht, das Dich in den nächsten Part schickt.

Hier warten 2 Pyromagi auf Dich, die Dich Deiner Kristalle entledigen. Besieg sie mit Pfeilen und es erscheinen viele Force-Kristalle. Sollte kein Bogen vorhanden sein, kann man sie auch mit Bomben abwerfen. Ansonsten gibt es hier erstmal nichts zu tun. Geh weiter nach oben.

Auf diesem Bildschirm gibt es einen Schalter, der nur dazu einlädt, dass er betreten wird. Dabei erscheinen viele Gegner, die Du in die Tiefe stoßen musst. Ist das geschafft, erscheinen viele Force-Kristalle und eine Kiste mit einer Mondperle. Du wirst bestimmt schon den Bestimmungsort entdeckt haben: Geh wieder nach Süden.

Hier gibt es eine grüne Bodenplatte, die von weißen umringt ist. Dort kommt die Mondperle hin. Geh in deiner Parallelwelt nach unten und Du entdeckt 8 Schalter. Schlag die 4 rechts oder links auf einmal. Liegst Du richtig, erscheinen 4 Hammer die Du gleich brauchen wirst. Bei den anderen erscheinen viele Stalfos. Bevor Du nach oben gehst, solltest Du noch einmal den Boden mit dem Hammer nach Erhebungen absuchen. Dabei springt dann ein 100er Kristall für Dir heraus. Geh nun 2 mal nach oben.

Hier musst Du einige Köpfe mit den Hammern nach unten schlagen. So gelangst Du zu 2 Treppen. Unterhalb der Rechten findest Du eine Truhe, in der sich ein Herzcontainer befindet. Bei der anderen verbirgt sich der Durchgang zur anderen Treppe sowie eine Truhe mit einem 100er Kristall. Die östlichste Treppe führt zu 2 Wegen, von denen Du Dir einen aussuchen kannst. Ich empfehle den Nördlichen, weil er ein wenig kürzer ist und mehr Kristalle hergibt.

- Der nördliche Pfad
Ignoriert erst einmal den Bildschirm und geh nach oben rechts. Hier weht ein starker Wind. Folg dem Pfad und geh die Treppe an dessen Ende herunter. Dort sind viele Krüge, eine Truhe mit einem 100er Kristall und 4 Sockel mit je einer Schleuder. Sammle sie ein (der Hammer wird nicht mehr gebraucht) und geh zurück nach links. Schlag auf den Schalter, der erreichbar ist und die erste Elektrobarriere verschwindet. Geh zu viert auf die helle Plattform und sie bewegt sich. Schieß auf dem Weg alle Schalter an, damit sich alle weiteren Elektrobarrieren auflösen. Geh nun weiter nach oben. Hier befinden sich ein großer Abgrund und einige Schalter. Aktivier mit der Schleuder den unten links, den in der Mitte und den oben rechts, damit eine Brücke erscheint. Geh herüber und einen Bildschirm weiter nach rechts. Hier ist eine Truhe mit dem großen Schlüssel. Nimm ihn und geh zurück.

Hier ist Geschick gefragt: Aktivier zuerst den Schalter oben rechts. Nun muss ein Link einen weiteren aufheben, auf die Brücke gehen und am Ende seine Fracht auf das Brückenstück links von ihm werfen. Dieser geh nun weiter und schlägt auf den Schalter am Ende der Brücke. Nun ist die Brücke fast vollständig rekonstruiert. Nun wird wieder ein Link aufgehoben und an das linke Ende der Schlucht geworfen, wo er den Schalter unten betätigt. Nun ist die Brücke vollständig und Du kannst nach links. Hier befinden sich sehr viele Truhen. In vielen von ihnen befinden sich Force-Kristalle, in zweien wiederum auch jeweils eine Nova-Bombe. In den restlichen findest Du 2 Herzcontainer und einen blauen Ring. Mithilfe des großen Schlüssels kannst Du außerdem die große Truhe öffnen und einen 1000er Kristall Dein Eigen nennen. Zu guter Letzt erscheint im Nordosten eine Truhe, wenn alle Garden besiegt werden. Darin ist die Mondperle, die Du für das Voranschreiten brauchen wirst. Geh damit wieder nach rechts, bau erneut die Brücke und noch einmal nach rechts. Hier ist der Ort, wo die Perle zum Portal wird. Hast Du diesen Pfad gewählt, überspring den nächsten Absatz.

- Der östliche Pfad
Solltest Du diesen Pfad bestreiten wollen, musst Du Dich auf viele Hammerschläge vorbereiten. Der Weg ist nämlich von Stachelböden gepflastert. Lade den Hammer auf und schlag damit auf den Boden, damit die Felder, auf denen Stacheln ausfahren, sichtbar werden. Versuch so zu den sicheren Plattformen vorzustoßen, auf denen Du einen Schalter finden kannst. Betätigst Du diesen, wird der sichere Pfad sichtbar und einige Kristalle von geringen bis mittlerem Wert werden auf ihm erscheinen. Damit ist das Prinzip der folgenden Bildschirme erklärt. Noch ein Hinweis: An einer Stelle wartet hinter einem Abgrund eine Truhe. Um sie erreichen zu können, musst Du simplerweise einen anderen Link aufheben und ihn über den Abgrund werfen. In der Kiste wirst Du übrigens einen blauen Ring finden. Nebenbei gibt es in der Kiste, die sich im nordöstlichsten Bereich der Stachelfelder befindet, einen Herzcontainer zu finden. Am Ende des Weges gelangst Du zu einem Portal. Achtung: Einmal betreten kannst Du nicht mehr zurückkehren.

In der Parallelwelt musst Du nun in das Portal in der Mitte gehen. Sollte der Vorrat an Herzen erschöpft sein, wirst Du in den Krügen einige Herzen finden. Geh nun weiter nach oben. Hier musst Du Dich einigen Rittern stellen. Besieg sie alle und das Feld wird nur so von Force-Kristallen gepflastert sein. Geh nun weiter nach oben.

Hier siehst Du rechts und links jeweils eine Treppe. Unten wirst Du einige Item-Sockel finden. Um diesen Raum zu schaffen, wird zum Einen die Lampe benötigt, die Du am anderen Ende der linken Treppe finden kannst. Entzünde damit die 2 Fackeln, die Du bisher erreichen kannst und hol Dir darauf den Bogen, den Du am anderen Ende der rechten Treppe findest. Schieß mit ihm durch die nun brennende Fackeln jeweils einen Pfeil. Nun wird sich in der Mitte ein Weg auftun. Schau noch einmal in die Krüge und Truhen rechts und links. Dort wirst Du einen 50er Kristall, einen 100er-Kristall und einige Herzen finden. Unter den Krügen, die sich weiter unten befinden, sind außerdem 4 Schalter versteckt, deren Betreten einige Kristalle erscheinen lässt. Geh nun nach oben, um Dir zum letzten Mal eurer dunklen Seite stellen zu müssen.

Du wirst in diesem Bildschirm ein Siegel ähnlich dem der 4 Ritter entdecken, in dessen Mitte der Schattenspiegel eingefasst ist. Hier musst Du Schatten-Link besiegen. Beim Versuch werden jedoch immer wieder weitere Schatten-Links auftauchen - ein schier aussichtsloser Kampf - bis Zelda erscheint und mit ihrer Macht das Siegel um den Schatten-Spiegel blockiert, sodass keine weiteren dunklen Ichs auftauchen können. Besieg nun die verbleibenden schwarzen Gesellen. Der Schattenspiegel wird sich nun von seinem Siegel lösen, welches sich auch sogleich auflöst. Zelda wird nun eine Regenbogenbrücke erscheinen lassen. Über diese gelangst Du weiter nach oben, wo Du nur noch üblicherweise die 4 Siegel brechen musst, um das Level zu beenden.

Weiter zum Palast der Winde
Zurück zum Himmelsgefilde

Zurück zur Übersicht


Bild kann nicht angezeigt werden


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen