Breath of the Wild



Twilight Princess - Das Masterschwert
Midnas Rettung
Du wirst Dich vielleicht an Thelmas Worte erinnern: Sie sagte, sie kenne einen geheimen Zugang zum Schloss, also begibst Du Dich dorthin. Die Katzen dieser Stadt geben Dir übrigens auch diesen Tipp. So wirst Du nun auch aus ihrem Wirtshaus geschmissen. Doch als Du weggehst, um nach einem anderen Weg zu suchen, hält Dich ihre Katze auf. Sie hat Dich natürlich erkannt und gibt Dir einen Zugang frei. Diesen erreichst Du, indem Du die eine Kiste, die dort etwas abseits steht, mit R an die anderen Kisten schiebst, um so hinaufklettern und das Wirtshaus betreten zu können. Hier erwartet Dich ein leichter Balanceakt, jedoch solltest Du trotzdem darauf achten, nicht runterzufallen und auch keine Krüge herunterzuwerfen, denn beim zweiten Mal wirst Du bemerkt werden. Im Hinterzimmer angekommen, wartet ein kleiner Sensenmann auf Dich, den Du mit deinem Gespür sichtbar machen kannst. Nachdem Du ihm dann mit dem Fangstoß seine Seele entrissen hast, hast Du so Deine erste Geisterseele erhalten. Während des Gesprächs mit der seltsamen Figur auf dem Thron wird Dir auch schnell klar, wozu diese da sind: Dieses Gespräch wird Dir auch den Weg in die Abwasserkanäle Hyrules freimachen.
Im Norden des Raumes findet sich neben vielen Ratten ein Griff, den Du mit A fassen solltest, um den Weg freizumachen. Hier beherrschen zwei Skulltulas das Gebiet und machen dies auch mit einem Spinnennetz klar. Du kannst es jedoch mithilfe der Kombination eines der herumliegenden Stöcke und einer der Fackeln an der Seite verschwinden lassen. Im nächsten Abschnitt gilt es wieder, ein Netz zu verbrennen. Dieses befindet sich rechts oben. Bist Du auch am Ende dieses Abschnitts angelangt, müsstest Du Dich in einem runden Raum wiederfinden, in dessen Mitte ein auffälliger Fleck zum Wühlen ist. Du landest ein Stockwerk tiefer, wo Du durch den Gang bei einer riesigen Wendeltreppe landest. Diese läufst Du natürlich hoch. Oben angekommen, läufst Du durch die wunderbar quietschende Tür, durch die Du die Kanalisation verlässt und auf der Burgmauer landest; es geht geradeaus weiter. Bist Du dann am Ende angekommen, musst Du die Kiste mit R nach rechts schieben, sodass Du dort hochklettern und weitergehen kannst. Geradeaus weiter kommst Du an einer Schein- Sackgasse an. Hier musst Du, obwohl es unrealistisch ist, während der Wind stark weht auf die kaputte Brücke springen und dann schnell zum Turm laufen. Danach springst Du links runter auf das Dach, auf dem Du bis zum Eingang des Turms weiterläufst. Wie letztes Mal musst Du den Turm hoch, um zu Prinzessin Zelda zu gelangen und eine dramatische Szene auszulösen.

Die Verlorenen Wälder
Warpe Dich nun in den Norden des Phirone-Waldes und laufe in Richtung Waldschrein. Bald wirst Du Deinen alten Freund den Affen wiedersehen, der jedoch von komischen Gestalten angegriffen wird, die Du schnell besiegt hast. Nun laufe links die Rampe hoch, um den Wald, von dem alle sprechen, mit Midnas Hilfe zu erreichen. Dort dann mit der richtigen Windrichtung rübergehen und den Stein anheulen, um den Goldenen Wolf wieder zu beschwören; danach kannst Du den Wald betreten. Hier wirst Du wieder einen Stein finden, den Du anheulen musst. Es wird ein Horror-Kid erscheinen, welches die Dir schon bekannten Puppen ruft, die nun kontinuierlich auftauchen. Laufe nun also durch den Gang und dann nach links, wo Du es links auf einer Erhöhung wiederfindest. Laufe nun zurück in das letzte Teilgebiet, denn dort ist ein anderer Gang freigeworden. Laufe nun nach links und schwimme rechts durch, klettere danach hoch und greife es wieder an. Springe danach herunter und gehe zurück in das zweite Teilgebiet, wo nun noch ein Gang frei wurde. Da es hier nun wieder auf einer Erhöhung sitzt, laufe nach links. Du wirst wieder in dem anderen Gebiet zurück sein. Laufe nun wieder links, um wieder zurückzukommen, und noch einmal links, um in ein neues Teilgebiet zu kommen. Dort musst Du nur noch hochklettern, um dann wieder zum Horror- Kid gelangen und es angreifen zu können. Laufe nun durch den soeben frei gewordenen Gang und springe herunter.

Zwischengegner: Horror-Kid
Es wird sich zwischen den verschiedenen Steinen hin- und her teleportieren und seine Holzpuppen rufen, bei jedem Mal mehr. Das einzige, was Du tun musst, ist diese zu besiegen. Jedenfalls den größten Teil, damit diese nicht stören. Während das Horror-Kid versucht neue zu rufen, also an seine Tröte angesetzt hat, kann es mit einem Sprung (L-Fokus und A) angegriffen werden; ansonsten verschwindet es. So geht es einige Male und es werden immer mehr Puppen. Hast Du es besiegt, laufe durch das frei gewordene Tor. Dort musst Du Dich auf das Triforce-Symbol stellen und die Melodie nachheulen. Es wird ein wirklich schweres Rätsel erscheinen, welches folgendermaßen zu lösen ist: links, runter, rechts, rechts, hoch, links, hoch, hoch, links, runter, runter, rechts, hoch. In der Mitte der Lichtung steht nun das Master-Schwert. Das letzte, was Du hier machen kannst, ist mit dem Greifhaken an der Decke der Ruinen ein weiteres Goldinsekt zu finden, also warpst Du Dich vor Hyrule-Stadt.


Weiter zur Gerudo-Wüste
Zurück zum Seeschrein

Zurück zur Übersicht



z10titel.png


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen