Breath of the Wild Erweiterungspass



Master Quest - Der Feuertempel
Nachdem Du die Statue in Darunias Kammer beiseite geschoben und Dich durch den dahinter befindenden Gang begeben hast, landest Du im Todeskrater. Solltest Du Deine Goronen-Rüstung noch nicht angelegt haben, musst Du das jetzt tun. Gehe nach links und Du wirst eine Brücke sehen, die jedoch zerstört ist. Ziehe Dich deshalb mit dem Enterhaken nach drüben. Am anderen Ende wird Dir Shiek begegnen, der Dich den Bolero der Feuers lehren wird. Gehe nun den Weg entlang und springe in das Loch mit der Leiter. Gehe nun auf den beleuchteten Raum zu.

Du landest nun im Feuertempel. Leuten, denen unsere Lösung bekannt ist, sollte aufgefallen sein, dass der Wassertempel hier vor dem Feuertempel behandelt wurde. Dies wurde gemacht, damit Du in Besitz der Feuerpfeile bist. Viele Rätsel müssen über zu entzündende Fackeln gelöst werden. Diese sind zwar meistens mit der Kombination von Dins Feuerinferno und normalen Pfeilen lösbar, jedoch machen sich die Rätsel mit Feuerpfeilen besser.

Auf deiner Ebene befindet sich links eine Tür, die Du jedoch vorerst ignorieren solltest, da Du hier noch nichts erreichen kannst. Klettere stattdessen links neben der Treppe auf den Sockel (die Treppe wird von einer Feuerwand blockiert). Stelle Dich nun mittig auf die oberste Stufe und benutze Dins Feuerinferno. Nun sollten die beiden Fackeln, die sich rechts und links der Treppe befinden, sowie die Feuer in den Mäulern der Wandfiguren entflammt werden. Die Tür nach links wird sich nun öffnen. Gehe dort hindurch und Du begegnest Darunia, der Dir ein wenig über den Feuertempel erzählt. Danach wird er Dich jedoch verlassen. Springe nun über die Säulen rechts von Dir und ziehe dich zum Greifpunkt. Klettere nun weiter nach oben und zerrolle die Kiste. Entzünde nun die 3 Fackeln in diesem Raum. Die eine befindet sich unter der zerrolten Kiste, die zweite beim Greifpunkt und die Dritte auf der gegenüberliegenden Seite. Bei der Fackel gegenüber wird nun das Gitter zur Seite fahren. In der Kammer findest Du eine kleine Truhe mit einem Schlüssel. Verlasse den Raum nun und gehe durch die Tür, für die Du einen Schlüssel brauchst. Hier wird Dir gleich eine Fledermaus begegnen, die Du besiegen musst. Außerdem werden sich Dir 2 Stalfos stellen. Besiege diese auch und eine Tür wird sich öffnen. Du wirst gleich 2 weiteren, starken Gegnern gegenübertreten müssen. Solltest Du nur noch wenige Herzen übrig haben, gehe zu dem großen, runden Gebilde am Boden (Navi wird hier grün leuchten) und spiele die Hymne der Sonne. Eine größere Fee wird erscheinen, die Deine Herzen, sowie deine Magie auffüllt (Du kannst sie jedoch nicht in einer Flasche einfangen). Im folgenden Raum werden einige Bodenplatten auf Dich zufliegen, die Du mit dem Schild abwehrst. Schlage nun den Eisenprinzen, den Du sehen kannst. Eisenprinzen haben eine sehr heftige Attacke, von der Du lieber nicht getroffen werden solltest. Wenn Du ihnen für einen Angriff zu Nahe kommst, mache sofort einen Rückwärtssalto, damit Du nicht von ihm getroffen wirst. Nachdem er besiegt ist, wird sich die Tür in den nächsten Raum öffnen (für alle Interessenten: unter seinem "Thron" befindet sich nichts). In einem der Krüge befindet sich übrigens eine Fee, falls Du im Kampf welche verloren haben solltest. Im folgendem Raum darfst Du wieder einem Zwischengegner, dem Flammenderwisch, gegenüber treten. Er wird aus dem Feuerkreis treten und versuchen ein paar Flammen über das Feld zu verteilen. Während er das tut, musst Du ihn mit einer Bombe oder dem Enterhaken attackieren. Die Flamme wird erlischen und darunter wird ein kleiner, bombenartiger Gnom zum Vorschein kommen. Er wird versuchen vor Dir zu fliehen. Laufe ihm einfach entgegen und schlage einige Male mit dem Schwert auf ihn ein. Nach einer kurzen Zeit wird er wieder in den Flammenkreis springen und wieder in seiner Flammenrüstung erscheinen. Wiederhole einfach das, was Du eben schon gemacht hast und auch dieser Geselle wird Geschichte sein. Eine große Kiste wird erscheinen, aus der Du den Stahlhammer nehmen kannst. Gehe nun durch die nächste Tür. Du wirst hier einen verrosteten Schalter finden, den Du mit dem Stahlhammer aktivieren kannst. Das Gatter wird nun beiseite fahren und Du kannst den gefangenen Goronen befreien, indem Du ihn ansprichst. In der Kiste neben ihm befindet sich übrigens die Karte. Am anderen Ende des Raumes könnte Dich übrigens ein Raubschleim überraschen. Sollte er Dich erwischen, wird er Dir den Schild und die Rüstung abnehmen, jedoch lässt er nach einem Sieg nur die Rüstung fallen. Zum Glück erscheint nach einem Sieg eine Kiste, aus der Du einen neuen Hylia-Schild nehmen kannst. Gehe nun durch die Tür und Du landest wieder im Hauptraum.

Bevor Du Dich in die weiteren Tiefen des Feuertempels begibst, solltest Du den Tempel noch einmal verlassen und zu Fee im Todesberg gehen (der Eingang zu ihrer Quelle wird von Felsen blockiert, die Du mit dem Stahlhammer beseitigen kannst). Sie wird Deine Magieleiste verdoppeln (das kannst Du auch gut gebrauchen, weil sie in diesem Tempel ungewollt schnell leer werden kann). Kehre nun zum Tempel zurück.

Gehe vom Eingang aus wieder nach oben und dann nach rechts. Eine Figur wird den Weg in den nächsten Raum blockieren. Schlage alle Glieder mit dem Stahlhammer weg und gehe durch die Tür.  Du wirst in einem großen Raum mit einem Lavasee gelangen. Gehe über die Hälfte der Brücke und begib Dich dann nach rechts.Springe auf die Plattform, die sich bewegt und ziehe Dich von ihr aus an die Fackel, die sich hinter der Feuersäule befindet. Lege nun eine Bombe an die Wand, die ganz offensichtlich ein Durchgang ist. Dahinter befindet sich eine Tür. Gehe hindurch und Du findest einen gefangen Goronen. An der rechten Wand wirst Du erkennen, dass dort keine Fackel brennt. Entzünde sie und das Gefängnis wird sich öffnen. Sprich den Goronen an und nimm den Schlüssel aus der Kiste. Gehe nun zurück. Zünde die Fackel neben Dir an und es werden einige Greifpunkte erscheinen. Gehe nun auf die gegenüberliegende Seite des Raumes. Gehe zuerst durch die Tür, die sich unten befindet. Am anderen Ende kannst Du einen Goronen befreien und eine goldene Skulltula einsammeln. Gehe zurück und ziehe Dich zum erschienen Greifpunkt und entzünde die Fackel hier. Die Tür wird sich nun öffnen. Gehe hindurch und wehre die Platten, die auf Dich zufliegen, mit dem Schild ab. Du wirst die bunte Truhe sehen können, die jedoch von einer Feuerwand blockiert wird. Um diese zu passieren, musst Du Dich an die Fackel neben der Kiste ziehen. Öffne sie nun und entnehme ihr den Master-Schlüssel (ich persönlich finde den Fund ziemlich deprimierend, da man jetzt schon alle nötigen Gegenstände besitzt, in den Raum mit der Bosstür kann und trotzdem erst den ganzen restlichen Tempel machen muss, um sie zu erreichen). Verlasse den Raum wieder und gehe durch die Schlüsseltür.

Im nächsten Raum ist ein wenig Geschick gefragt. Du musst auf den Block springen, während er gerade nach oben schießt. Hast Du das geschafft, wirst Du ein Stockwerk weiter nach oben verfrachtet. Gehe durch die Tür und klettere im nächsten Raum links nach oben. Entzünde hier die Fackel, die in der vasenartigen Schale versteckt ist, damit ein Greifpunkt erscheint. Ziehe Dich zu ihm und klettere über ihn nach oben. An der Kletterwand wird Dir übrigens ein Echsodorus gegenüber treten. Klettere, nachdem er besiegt ist, die Kletterwand nach oben und gehe durch die Tür. Du wirst in einem Raum mit einem großen Labyrinth landen, in dem sich einige Echsodorus eingenistet haben. Gehe die äußere Wand nach rechts entlang, bis Du in einer kleinen Nische landest. Lege hier eine Bombe und eine kleinere Nische wird frei, in der sich ein verrosteter Schalter befindet. Durch Aktivieren werden nun einige Greifpunkte erscheinen. Ziehe Dich zu ihnen nach oben und suche den Boden nach einem Riss ab. Sprenge ihn weg und springe ins frei gewordene Loch. Laufe den Gang entlang und zerrolle alle Kisten. Unter einer befindet sich ein verrosteter Schalter. Aktiviere ihn und die Zelle wird geöffnet (jedoch befindet sich hier kein Gorone). In der Kiste darin befindet sich der Kompass. Klettere nun zurück zum Labyrinthraum. Du brauchst nun einen kleinen Schlüssel, um weiterkommen zu können. Schaue zur Südwand und Du wirst einen Schalter erkennen können. Gehe zu diesem hin und schieße einen Pfeil durch das Gitter. Es wird nun zur Seite fahren und Du kannst Dich zu einer der Kisten ziehen. Zerschlage nun alle und unter einer wird eine Kiste frei, aus der Du einige Bomben einsammeln kannst. Nimm eine kleine Kiste mit und springe nun eine Ebene tiefer und laufe die Wand ab, bis Du zu einer weiteren, verschlossenen Nische gelangst. Zünde eine Bombe vor der rechten Kiste und sie wird sich öffnen. Zerschlage auch hier alle Kisten und eine weitere Kiste mit Bomben wird frei. Gehe nun zum nördlichen Teil das Labyrinths und suche die Wand nach einer hellen Stelle ab. Bombe diese weg und ein blauer Schalter mit einer Tür wird frei. Lege auf diesen die kleine Kiste (solltest Du sie nicht mehr dabei haben, hole eine weitere aus der oberen Nische im Norden) und gehe durch die Tür. Du landest in einer weiteren Zelle, aus der Du den Goronen befreien und den Schlüssel aus der Truhe nehmen musst. Gehe nun ins Labyrinth zurück und ziehe Dich auf die höhere Ebene. Suche die Wand nach der Schlüsseltür ab und gehe durch diese.

Laufe über die Gitter und gehe zu der Tür. Schieße einen Feuerpfeil in die schwarze Fackel, die sich oben an der Wand befindet (solltest Du keine haben, ziehe dich zu der Kiste, bei der sich 2 kleine befinden, nimm eine der beiden mit und lege sie auf den blauen Schalter, der sich weiter unten befindet. Nun werden die gelben Fackeln aktiviert und Du kannst einen Pfeil durchschießen). Eine Tür wird sich öffnen, durch die Du gehst. Gehe den Gang entlang und durch die nächste Tür. Fast geschafft! Springe über den Zeitstein und schlage mit dem Stahlhammer auf das Gesicht. Die Säule wird nun durch den Boden fallen und dadurch einen Weg zur Bosstür bereitstellen. Wenn Du zur Zeit keine Interesse an den goldenen Skulltulas hast, springe der fallenden Säule einfach hinterher, ansonsten mache folgendes:

Die Jagd nach den Skulltulas
Springe von der Plattform aus zur Tür und ziehe Dich am zu dem am anderen Ende befindlichen Greifpunkt. Aktiviere hier den Schalter mit dem Stahlhammer und ziehe dich zu dem anderen Greifpunkt. Gehe nun in den Hauptraum zurück. Spiele die Hymne der Zeit, springe auf den erscheinenden Stein und springe über ihn in den nördlichen Teil des Feuerlabyrinths. Durchquere es so, dass Du die Tür im Nordosten des Raumes erreichst. Gehe hindurch, besiege den Echsodorus und sammle die goldene Skulltula von der Wand ein.

Gehe danach von der Tür aus nach links an die Stelle, an der Navi grün leuchtet. Spiele die Hymne der Zeit und ein weiterer Stein erscheint. Dank ihm kannst Du über die Feuersäulen springen. Gehe nun in den südlichen Teil des Feuerlabyrinths so, dass Du zur Tür gelangst. Gehe hindurch und schaue rechts in die Nische. Du wirst eine Skulltula hören können. Sprenge die Wand mit einer Bombe weg und die nächste goldene Skulltula kommt zum Vorschein.

Gehe nun durch die andere Tür (die durch Anschlagen des Schalters vorher oben begehbar sein sollte) und laufe die Wand entlang, bis Du beim Schalter bist. Die Feuersäule zur letzten Tür wird kurzzeitig verschwinden. Gehe durch diese. Hier wirst du einem weiteren Flammenderwisch gegenübertreten müssen. Besiege ihn und klettere auf die Plattform in der Mitte. Sie wird nun nach oben fahren. Springe aber gleich herunter und sammle den Schlüssel ein, der darunter liegt. Lasse Dich nun von der Plattform nach oben tragen, gehe durch die Tür und klettere die Wände nach oben. Öffne am anderen Ende die Schlüsseltür. Schlage auf den Schalter und es erscheinen einige Greifpunkte. Springe in die Furche (die sich NICHT in der Mitte befindet) und suche sie nach einem Schalter ab. Tritt auf diesen und der Feuerring um die Kiste wird verschwinden. Um ihn mit genügend Zeit erreichen zu können, empfiehlt es sich, wenn Du die Vogelscheuchenpolka spielst. Ansonsten versuche dein Glück mit den Greifpunkten (was aber sehr knapp werden dürfte). Nimm den Schlüssel aus der Kiste und gehe zu dem Schalter, der die Greifpunkte hat erscheinen lassen. Neben ihm befindet sich ein Gesichtsgebilde im Boden. Schlage mit dem Stahlhammer darauf und es fällt nach unten. Springe hinterher und gehe durch die Schlüsseltür. Hier musst Du zuerst 2 Stalfos besiegen. Suche danach nach einem kleinen Gesicht, das Du mit dem Hammer anschlägst. Dadurch entsteht eine Treppe, die Du nach unten gehst. Auf dem Weg dorthin musst Du auf das Gesicht in der Wand schießen, damit die Tür sich öffnen kann. Im folgenden Raum befindet sich nun die goldene Skulltula. Schlage mit dem Stahlhammer auf das Gesicht, um ihn wieder verlassen zu können.

Für die letzte Skulltula musst Du in den Raum mit dem Großen Labyrinth gehen. Hier kannst Du Dich über die höher gelegene Greifpunkte auf eine Plattform ziehen, die bei Betreten nach oben fährt (solltest Du nur den kurzen Greifhaken besitzen, kannst Du Dich auf den Greifpunkt beim Loch zum Kompass stellen und die Hymne der Zeit spielen. Ein Zeitstein erscheint, über den Du springen kannst). Gehe durch die Tür und beschieße das Gesicht in der Wand (Navi wird darauf reagieren). Eine Tür wird sich öffnen. Klettere nun über die Kletterwände nach oben (die Feuerschnecken kannst Du hierbei ignorieren) und gehe durch diese Tür. Gehe im neuen Raum an der äußeren Wand nach oben schaue auf die hintere Seite des Feuerrings. Du wirst einen verrosteten Schalter entdecken, der einen Greifpunkt in der direkten Nähe erscheinen lässt. Springe nun wieder in Richtung Tür und betritt den Schalter hier. Der Flammenring wird nun verschwinden. Ziehe dich zum eben erzeugtem Greifpunkt und verschiebe den Stein. Unter ihm wird die letzte goldene Skulltula frei.

Gehe nun in den Raum, in dem Du Darunia getroffen hast (sofern Du Dich nich schon dort befindest). Die Säule, die Du nach unten befördert hast, wird nun einen Weg zur Bosstür bieten. Gehe hindurch und stelle Dich dem Drachen.

Subterraner Lavadroid Volvagia

volvagia.gif

Springe auf die große Plattform in der Mitte und der Drache wird sich zeigen. Stelle Dich so in eine Ecke, dass Du das Feld am besten überschauen kannst. Volvagia wird den Kopf aus einem der Löcher strecken. Gehe dorthin und schlage ihn mit dem Stahlhammer auf den Kopf. Er wird einen Treffer kassieren und sich auf dem Boden ausbreiten. Schlage nun mit dem Schwert auf ihn ein, bis er sich wieder aufrafft und im Loch verschwindet. Er wird nun über dich hinweg fliegen. Hierbei kannst Du versuchen ihn mit Pfeilen zu treffen. Er wird sich danach wieder ins Erdreich begeben. Nun wird er wieder den Kopf heraus strecken, jedoch wird er nicht aus dem ersten Loch kommen, bei der die Lava sich bewegt. Nachdem Du ihn wieder geschlagen hast, wird er sich zur Decke begeben und versuchen Dich mit Steinen zu treffen. Laufe hier einfach vor ihnen weg. Danach wird er eine andere, zufällige Aktion machen. Befolge einfach eben erwähnte Strategie, bis er besiegt ist. Sammle den Herzcontainer ein und begib Dich in das blaue Licht. Du gelangst in die Halle der Weisen und darunia, der Weise des Feuers, überreicht Dir das Amulett des Feuers. Du wirst nun zum Todesberg zurück teleportiert.

Weiter zum Schattentempel
Zurück nach Goronia

Zurück zur Übersicht


zierleisteoot.png


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen