Breath of the Wild



Phantom Hourglass - Der Tempel des Eises
Bild kann nicht angezeigt werden


Schlage den Schalter über Dir an, gehe dann hinter die roten Blöcke, zücke den Bumerang und wirf ihn gegen den eben aktivierten Schalter. Die blauen Blöcke über Dir werden nun nach unten gehen. Gehe weiter nach rechts und Du wirst sehen, dass Dir der Weg von roten Blöcken versperrt wird. Nun hast Du 2 Möglichkeiten. Die geplante und meine Variante: Bei der Geplanten gehst Du nach unten, dann nach links, trittst auf den Schalter und benutzt eine Krabbelmine (Du kannst sie einen Umweg laufen lassen, wenn Du im Laufen ein wenig unsicher bist), lässt sie gegen den Schalter laufen und beeilst Dich dann, hinter die blauen Blöcke am engen Pfad zu kommen, bevor die Mine den Schalter erreicht. Meine Variante geht ein wenig schneller und muss schon ein wenig früher angesetzt werden: Wenn die roten Blöcke unten sind, stelle Dich auf sie drauf und wirf deinen Bumerang gegen den Schalter und die Blöcke gehen hoch. Nun nimm Dir eine Krabbelmine und lasse sie gegen den Schalter laufen (sie fällt von den Blöcken runter und explodiert dabei nicht). Während sie das tut, gehe ein paar Schritte nach oben. Gehe nun die Treppe hoch.

Gehe den Gang entlang und eine weitere Treppe hoch. Hier wirst Du zum ersten Mal den glattem Boden begegnen. Wenn Du Dich zu schnell auf ihm bewegst, bekommt Link Bremsprobleme. Gehe nach unten, hüpfe auf den Pfeiler, indem Du ihn antippst und aktiviere den Schalter über Dir mit dem Bumerang. Die Eiszapfen über Dir werden verschwinden. Hüpfe vom Pfosten runter und gehe nach oben und dann nach links die kleine Treppe hoch. Links oben von Dir aus wirst Du 4 Hebel sehen. Weiter rechts ist eine Truhe mit einem großen Rubin. Die Hebel sind in folgender Reihenfolge zu ziehen:

1. Den ganz Linken
2. Den ganz rechten
3. Den mittleren rechts
4. Den Mittleren links
Übrigens ist Die Reihenfolge herauszukriegen, indem man die Steintafeln in den jeweiligen Ecken des Stockwerks liest.

Die Tür unter Dir wird sich öffnen. Gehe dort hindurch, dann links und dann nach oben über die schmale Brücke. Achtung, direkt dahinter befinden sich ein Eis-Flederbeißer und ein weißer Schwebeschädel. Gehe nun nach links über die Brücke (Achtung, dahinter befinden sich auch ein Eis-Flederbeißer und ein weißer Schwebeschädel). Gehe nun die Brücke nach unten und besiege den Eis-Flederbeißer an deren Ende. Nun ist ein wenig Grips gefragt: Wirf eine Bombe gegen den Schalter links von Dir. Gehe nun auf die Brücke und springe von ihr in Richtung links herunter. Gehe hinter die blauen Blöcke und öffne die Truhe mit einem Weißheitstropfen. Gehe nun nach rechts zurück zur Treppe (Achtung, es ist ein kleines Labyrinth entstanden, da die roten Blöcke nun oben sind). Gehe nach links über die blauen Blöcke und stelle Dich auf die Plattform hinter der Brücke. Ziehe nun deinen Bumerang und berühre damit alle 4 Schalter um Dich herum. Danach erscheint auf der Plattform rechts von Dir ein Schlüssel, den Du auch mit dem Bumerang einsammelst. Die Reihenfolge steht auf dem Stein über Dir. Gehe nun rechts über die Brücke und danach nach oben über die Brücke. Öffne die Tür über Dir und gehe ein Stockwerk nach unten.

Hier darfst Du einen braunen und einen weißen Yuk besiegen. Nach getaner Arbeit, erscheint eine nicht übersehbare Truhe in der Mitte der Plattform. Öffne sie und nenne nun auch den Greifhaken dein Eigen. Du darfst ihn auch gleich verwenden: Gehe oben links an die Kante und ziehe Dich mit dem Greifhaken an den gegenüberliegenden Pfeiler. Gehe von hier aus die Treppe nach unten. Hier werden Dir 2 Maskenkäfer und ein Schleim begegnen. Im Gegensatz zu vorher verwandeln sich die mutigen Maskenkäfer in zitternde Insekten, wenn Du ihnen mit dem Greifhaken die Maske abnimmst. Ziehe nun mit dem Greifhaken an der Zunge der mittleren Statue, die an der Wand steht. Die oberen Eiszapfen werden verschwinden. Gehe nun dorthin, wo eben noch Eiszapfen die Landschaft verschönerten und ziehe Dich mit dem Greifhaken auf die gegenüber liegende Seite des Abgrundes. Tritt rechts auf den Schalter und die Tür zum Tempeleingang öffnet sich. Außerdem gehen die Eiszapfen vor der Treppe weg. Ziehe nun an den Zungen der beiden Statuen und betätige den Schalter so, dass er eine blaue Farbe besitzt. Gehe nun die Treppe hinunter.

Gehe nach rechts und wirf eine Bombe an die rissige Stelle der Wand. Nun tritt auf den Schalter dahinter und eine Truhe wird erscheinen. Ziehe Dich mit dem Greifhaken zu ihr hinüber und hole den großen roten Rubin heraus. Danach tritt auf den Schalter links von Dir und eine Brücke fährt aus, die Du aber jetzt noch nicht brauchst. Wirf nun eine Bombe an die Stelle der Wand, bei der der Boden auf der anderen Seite heller ist. Ein Spalt wird sich auftun. Wirf deinen Greifhaken nun so, dass Du die beiden Pfeiler miteinander verbindest. Dadurch wird ein Seil gespannt und Du kannst nun Seiltänzer spielen. Nimm Dir nun den Bumerang und wirf ihn auf die 4 Schalter über Dir. Dadurch wird das Eis vor dem Auge weggehen und Du kannst dort einen Pfeil versenken. Das Eis vor der Statue links wird verschwinden, aber die brauchst Du vorerst nicht. Gehe auf der rechten Seite des Seils hinunter und spanne nun ein Seil zwischen den beiden Pfeilern rechts von Dir. Gehe nach rechts und ziehe mit dem Greifhaken am Hebel. Gehe nun weiter nach rechts und dann nach oben. Stelle Dich hier an die kleinen Pfosten und ziehe an der Zunge der Statue. Dadurch werden die Eiszapfen unten verschwinden. Aber die Zunge geht zurück, also musst Du Dich beeilen. Eine Abkürzung kannst Du nehmen, wenn Du dich an die Fackel ziehst. Gehe nun hinter die gerade verschwundenen Eiszapfen und öffne die Truhe, um einen kleinen Schlüssel zu erhalten. Gehe nun nach rechts und schiebe den Block nach ganz oben. Tritt nun rechts auf den Schalter und eine Brücke wird erscheinen, über die Du gehst. Gehe nun nach oben und öffne die Tür. Sammle den Weisheitstropfen in der Truhe ein und gehe ein Stück nach unten. Nun wirf den Bumerang gegen den Schalter. Die roten Blöcke werden nun nach unten gehen. Gehe jetzt nach unten und dann nach links. Spanne wieder ein Seil und gehe darüber. Wiederhole den Vorgang bei den Pfeilern weiter links. Gehe nun nach unten und dann nach links. Stell Dich an die untere Wand und ziehe die Zunge der Statue heraus. Hier musst Du Dich wieder beeilen. Gehe nach rechts und dann nach oben. Ziehe Dich nun mit dem Greifhaken von Plattform zu Plattform und gehe so zur Tür. Wenn Du dahinter bist, wird das Zeitlimit aufhören. Gehe hier nach rechts die Treppe runter.

Gehe hier nach links und dann nach oben. Ziehe Dich über den Abgrund. Weiter rechts darfst Du dann mal wieder einen Yuk besiegen. Nachdem Du das getan hast, ziehe ein Seil zwischen die beiden Pfeiler über Dir. Hüpfe auf den Pfeiler und mache den Seiltanz auf die andere Seite. Beachte aber, dass Du nicht von der Klinge erwischt wirst. Springe vom Pfeiler herunter und ziehe ein Seil zwischen dem Pfeiler unter Dir und dem Pfeiler über Dir. Mache wieder den Seiltanz. Gehe nun nach links und zeihe ein Seil zwischen den Pfeilern. Danach laufe gegen dieses Seil und lasse Dich dadurch über den Abgrund schleudern. Gehe nun nach unten und die kleine Treppe hoch. Stelle Dich in die Mitte der Schalter und mache eine Wirbelattacke. Wirf nun eine Bombe an die Wand unter Dir. Diese wird weggesprengt und Du hast eine Abkürzung zu der Tür, die sich gerade geöffnet hat. Gehe durch diese Tür und dann nach rechts. Hier spannst Du wieder ein Seil und lässt Dich auf die höhere Plattform schleudern. Aber Achtung: Du musst sofort nach unten lenken, sonst fällst Du runter. Ziehe Dich nun an die beiden Fackeln. Nimm deinen Bogen und schieße einen Pfeil in das Auge über Dir. Springe nun links von der Plattform. Rechts hinter den Töpfen befindet sich ein Schalter, der eine Brücke nach unten aktiviert. Gehe nun nach oben und mache folgendes: Stelle Dich auf die mittlere, länglich Plattform, und zwar auf die obere Hälfte. Nimm deinen Greifhaken und spanne ein Seil zwischen die beiden Pfeiler. Stelle Dich nun auf den erhellten Punkt, nimm deinen Bogen und schieße Pfeile gegen das Seil, sodass sie die Augen treffen. Dadurch erscheint eine Truhe links von Dir, in der sich ein kleiner Schlüssel befindet. Die dazu passende Tür befindet sich weiter unten rechts. Öffne sie und gehe hindurch. Halte schon einmal die Bomben bereit. Gehe nach links und besiege den Yuk und die 2 Eis-Flederbeißer. Sammle in der Mitte den großen roten Rubin aus der Kiste ein und gehe nach links. Gehe nach unten und besiege den einen Steinschädel-Schleim. Gehe nach rechts, besiege den weißen Schwebeschädel mit dem Greifhaken und ziehe Dich nun mit eben demselben nach drüben. Springe auf den Pfeiler und ziehe Dich auf den Pfeiler auf der höheren Plattform. Wiederhole dies und tritt dann auf den Schalter. Gehe nun dorthin, wo die Eiszapfen eben verschwunden sind und bewege Dich über die schmale, glatte Brücke. Tritt dahinter auf den Schalter und die Eiszapfen am Anfang des Raumes verschwinden. Gehe dorthin und sammle den wohlverdienten Masterschlüssel ein. Gehe nun ein Stockwerk nach oben und wirf den Schlüssel in das dazugehörige Loch. Wenn Du dahinter die Steintafel liest, erscheint ein Teleporter zum Tempeleingang. Gehe nun die Treppe nach oben und stelle Dich dem Bossgegner des Tempels.

Griock, zweiköpfiger Drache

Dieser Boss ist ganz simpel. In der ersten Phase musst Du lediglich die Energiekugeln an den Kopf des nicht-schießenden Drachen schleudern, indem Du ein Seil diagonal spannst. Nach ein paar Treffern wird der Drache untertauchen. Spanne ein Seil und hüpfe auf den Pfeiler, um von der Strömung verschont zu bleiben. Den Eisschollen weichst Du entweder aus oder Du zerschlägst sie. Wenn die Masken beider Drachen zerstört sind, kommt die zweite Phase. Sie werden erst nach Dir schnappen. Weiche den Angriffen einfach aus. Wenn sie dann eine Attacke aufladen, verbinde die Zunge mit einem der beiden Pfähle. Dadurch wird der jeweilige Kopf kurz K.O. und Du kannst ihn mit dem Schwert bearbeiten. Wenn beide Köpfe besiegt sind, ist auch der Drache besiegt. Du erhälst die üblichen 2 Minuten und kannst den Herzcontainer einsammeln. Gehe nun in den Raum über Dir und sammle den Azurstahl ein. Der übliche Teleporter, der Dich vor den Tempeleingang bringt, wird erscheinen. Gehe nun zurück zum Boot und fahre nach Melka.


Weiter zum Tempel des Meereskönigs (5)
Zurück zur Eisinsel

Übersicht



Bild kann nicht angezeigt werden




The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen