Breath of the Wild Erweiterungspass



Zelda Oracle of Ages - Martha
Früher oder später wird es Dir in Labrynna passieren, dass bei Betreten eines Sektors eine seltsame Melodie ertönt und ein Schatten über das Feld hinweg schwebt - und plötzlich fliegt eine Hexe durch das Gebiet.

Bei dieser Hexe handelt es sich um niemand geringeren als Martha, Lehrling und Enkelin der Hexe Syrup. Du wirst ihr im Spiel mehrmals über den Weg laufen.

Scheint also ein interessanter, nicht feindlich gesinnter Charakter zu sein. Jedoch wird die Begrüßung in einem Zusammenstoß enden, was zur Folge hat, dass allerhand Gegenstände auf dem ganzen Feld verteilt rumliegen. Jetzt heißt es: Schnell sein! Frei nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" wird sich Martha auf die wertvollen Gegenstände stürzen. Um zu verhindern, dass sie am Ende mit mehr da steht, als vorher, musst Du also schneller sein.

Hierbei werden verschiedene Dinge fallen gelassen. Während Du nur Rubine, Bomben, Herzen und Kerne verlieren kannst, lässt Martha selten auch zusätzlich zu den Genannten Gasha-Kerne, Magieflaschen und Ringe fallen. Das große Highlight jedoch stellt das Herzteil dar, das Du jedoch nur ein einziges Mal von ihr abgreifen kannst.

Wenn Du genau aufpasst, wirst Du feststellen, dass Martha seltsamerweise (fast) immer nach dem Abschluss eines Dungeons erscheint. Das liegt daran, dass Martha immer dann auftaucht, wenn Du 30 Gegner besiegt hast. Jedoch sind nicht nur die besiegten Gegner ein Faktor. Martha erscheint nur auf bestimmten Feldern. Hast Du 30 Gegner seit dem letzten Treffen besiegt und betrittst eines der genannten Felder, wird Dich die bekannte Musik wieder erwarten. Übrigens gibt es den Martha-Ring. Hast Du diesen angelegt, erscheint Martha bereits nach 15 besiegten Gegnern.

Martha wird übrigens nicht komplett wahllos die Items einsammeln. Es gibt eine bestimmte Reihenfolge, in der sie die Gegenstände einsammelt:
1. Herzteil
2. Gasha-Kerne
3. Ringe
4. Magieflaschen
5. Glut-/Arkanum-/Duft-/Pegasus-/Sturm-Kerne
6. Bomben
7. Herzen
8. Orangene Rubine
9. Grüne Rubine

Früher oder später wird Martha sich von dem Geld, das sie Dir abluchsen konnte, ein besseres "Gefährt" kaufen. So wird sie nach einigen Zusammenstößen nicht mehr auf einem Besen, sondern auf einen Staubsauger reiten. Dies ermöglicht ihr, dass sie die Gegenstände schneller aufsammeln kann. Hast Du das Spiel mit dem Labrynna-Geheimnis gestartet, wird sie dem früher oder später noch einen drauf setzen und eine Untertasse als Fortbewegungsmittel nutzen.

Um Dir beim Sammeln ein paar Vorteile zu verschaffen (immerhin scheint der tolle Kram immer neben Martha liegen zu bleiben), solltest Du immer Dein Schwert griffbereit haben. Sobald ein Gegenstand Deine Klinge berührt, gehört er Dir. So kommst Du schneller an weit entfernte Gegenstände (oder Items, zu denen Du einfach nicht hinlaufen kannst). Außerdem ist ein aktiver Pegasus-Kern immer die richtige Wahl ;)

Ein geläufiger Irrglaube ist übrigens, dass Marthas Taschen besser gefüllt sind, wenn Du mehr Gegner besiegt hast oder es schon eine Weile her ist, als ihr euch das letzte Mal gesehen habt. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie seltene Gegenstände fallen lässt, ist immer gleich. Auch ist es ein Irrglaube, dass Du genauso seltene Gegenstände, wie Gasha-Kerne oder Ringe, fallen lassen kannst. Sollten diese Gegenstände aus den Taschen fliegen, so war es garantiert immer aus Marthas.

Auf folgenden Feldern kannst Du Martha in der Gegenwart antreffen:

Bild kann nicht angezeigt werden


Martha kannst Du auch in der Vergangenheit treffen. Wie sie selbst erläutert, flog sie durch einen Tunnel und war plötzlich dort gelandet. Hier sind ihre Fundorte:

Bild kann nicht angezeigt werden


Hier sind noch ein paar Orte, an denen es sich lohnt, mit ihr zusammen zu stoßen:

Bild Feld Kommentar
Bild kann nicht angezeigt werden G-E5 Das Feld, das sich nordwestlich von Lynna-Stadt befindet, ist ohne Zwischenfall gut erreichbar. Lediglich solltest Du vor dem Zusammenstoß schon einmal den Rasenmäher anschmeißen.
Bild kann nicht angezeigt werden G-J6 Dieses Feld, das sich östlich von Lynna-Stadt befindet, ist ohne große Eigenleistung bereits erreichbar für alle Ecken.
Bild kann nicht angezeigt werden G-J7 Auch dieses Feld befindet sich östlich von Lynna-Stadt. Da es vom Glutkernbaum den geringsten Abstand hat und dazu auch noch fast die gesamte Fläche begehbar ist (nachdem ein wenig Unkraut entfernt ist), ist es wohl eines der Praktischsten Felder.
Bild kann nicht angezeigt werden G-K5 Erneut östlich von Lynna-Stadt. Auch hier ist ohne Aufwand das ganze Gebiet begehbar.
Bild kann nicht angezeigt werden G-N8 Dieses Feld, das sich ein Feld über der Geistergruft befindet, hat eine weite begehbare Fläche und ist zudem direkt neben einem Dungeon, in dem bekanntermaßen viele Gegner hausen.
Bild kann nicht angezeigt werden V-E4 Zwar musst Du erst die Steine entfernen, aber dieses Feld ist nicht weit von einer Höhle und einigen Oktoroks entfernt.
Bild kann nicht angezeigt werden V-E7 Dieses Feld ist westlich von Lynna-Stadt. Die gute Erreichbarkeit, sowie die große begehbare Fläche machen es ganz gut.
Bild kann nicht angezeigt werden V-J6 Dieses Feld liegt östlich von Lynna-Stadt und ist - wie das Feld J-7 in der Gegenwart - sehr schnell vom Glutkernbaum zu erreichen. Jedoch sind einige Gartenarbeiten nötig, um das volle Potential auszuschöpfen.


Zurück zur Lösungsübersicht

Zierleiste


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen