Breath of the Wild Erweiterungspass



Oracle of Ages - Farmguide
Wer in den Oracles-Spielen die von vielen angestrebten 100% erreichen möchte, wird früher oder später an den Punkt gelangen, an dem er seine Ringliste vervollständigen muss. Die Hälfte ist zwar fest an bestimmten Orten versteckt, die andere Hälfte jedoch erhältst Du nur zufallsbedingt. Dazu kommen die 4 "Achievement-Ringe", die Du automatisch erhältst, wenn Du bestimmte Dinge im Spiel geschafft hast.

In diesem Guide wird Dir erklärt, wie Du einerseits schnell an die schwer zu erreichenden Ringe gelangst.

Seltene Ringe
Wer sich bereits durch unsere Ring-Infos gelesen hat, wird festgestellt haben, dass alle Zufallsringe eine Seltenheitsstufe von A-E besitzen. Bei einem normalem Durchspielen sollten die häufigeren Ringe, wie beispielsweise der Dämonen-Ring, bereits in Deinem Besitz sein. Es bleiben im Normalfall zum Schluss die Ringe mit der Seltenheit A und B, wie beispielsweise der Grüne Ring, übrig.

Um vorwiegend Ringe mit dieser Seltenheit einzusammeln, kannst Du diese einfache Methode verwenden:

Anmerkung: Ich empfehle, den Gasha-Ring bei diesem Vorhaben anzulegen. Dadurch müssen nur 20 Monster anstatt 40 besiegt werden und insgesamt werden die erhaltenen Ringe häufiger die Stufe A besitzen.

Bild kann nicht angezeigt werden

1.)
Warpe Dich in der Gegenwart zur Sichelinsel.

Bild kann nicht angezeigt werden

2.) Gehe 1 Feld nach links und reise in der Zeit zurück.

Bild kann nicht angezeigt werden

3.) Gehe ein Feld nach unten und eines nach links. Du befindest Dich auf dem Feld, auf dem in der Gegenwart die Mondscheingrotte ist (ein Feld über dem einen Beet).

Bild kann nicht angezeigt werden

5.) Betritt die Höhle (in der Vergangenheit ist sie der Tunnel, der zum antiken Grabmal führt) und besiege alle Gibdos. Verlasse sie nun wieder und wiederhole den Vorgang ca. 8 mal.
6.) Hier ist ein guter Zeitpunkt zum Speichern, da die Nüsse auch unnütze Gegenstände liefern können.

Bild kann nicht angezeigt werden Bild kann nicht angezeigt werden

7.) Gehe ein Feld nach Süden und ernte die Nuss. Gehe nun ein Feld hoch und eines wieder runter, damit das Beet wieder erscheint und Du erneut einen Baum pflanzen kannst.

Bild kann nicht angezeigt werden

8.) Gehe ein Feld nach Westen, steige aus dem Wasser und reise in der Zeit vorwärts.

Bild kann nicht angezeigt werden

9.) Gehe links ins Wasser und schwimme ein Feld nach Süden und 2 nach Westen. Tauche hier unter und schwimme durch die Strudel ein Feld nach Norden. Tauche nun wieder auf und gehe nach rechts. Steige am anderen Ende der Insel wieder ins Wasser und gehe nach Süden und danach nach Westen.

Bild kann nicht angezeigt werden Bild kann nicht angezeigt werden

10.) Ernte die zweite Gasha-Nuss, gehe ein Feld nach Westen, wieder zurück nach Osten und pflanze erneut einen Baum.
11.) (OPTIONAL) Warpe Dich zum Glutkernbaum nach Lynna-Stadt und lasse Deine Ringe schätzen. Sollte es nötig sein, kannst Du außerdem in die Vergangenheit reisen und in der Schießbude einige weitere Gasha-Kerne abstauben.
12.) Gehe zurück zu Schritt 1.)

Zufallsherzteile
Wie Du wahrscheinlich weißt, sind 2 der 12 Herzteile zufallsbedingt. Eines erhältst Du aus einer Gasha-Nuss, eines von Martha. Für das Gasha-Herzteil lohnt sich diese Methode, da Du das nämlich nicht aus jedem beliebigen, sondern nur aus bestimmten Beeten erhalten kannst. Das Beet, das für diese Methode verwendet wird, gehört dazu. Deshalb wirst Du bei Anwendung früher oder später darauf stoßen.

Bild kann nicht angezeigt werden

Für das Martha-Herzteil hingegen wirst Du ein wenig mehr Glück benötigen. Denn einerseits lässt sie es äußerst selten fallen und andererseits brauchst Du relativ viel Glück, dass das Herzteil zu Deinen Gunsten landet, da auch Martha zuerst zum Herzteil eilen wird. Natürlich ist die Wahl des Feldes, auf dem Du Martha begegnen wirst, äußerst wichtig, da die Gegenstände möglichst immer erreichbar erreichbar sein sollten. Eines der dafür geeigneten Felder dafür ist das über dem Eingang zur Geistergruft (Gegenwart, N8). Gehe also in die Geistergruft und besiege 30 Gegner (15, falls Du dabei den Martha-Ring trägst). Verlasse danach den Dungeon und gehe ein Feld nach oben.

Achievement-Ringe
Wie oben bereits erwähnt, gibt es in den Oracles-Teilen 4 Achievement-Ringe. Das sind der Courage-Ring, der Rubinring, der Schilder-Ring und der 100er Ring.

Den Courage-Ring erhältst Du, wenn Du 1000 Monster besiegst. Dies sollte im Normalfall bereits im Spielverlauf geschafft werden. Sollte das jedoch nicht der Fall sein, so wirst Du ihn bei Anwendung der obigen Methode früher oder später erhalten.

Viel aufwändiger hingegen zu erhalten sind der 100er Ring und der Rubinring. Während Du den 100er Ring "bereits" für 100 geschätzte Ringe erhältst, musst Du für den Rubinring ganze 10'000 Rubine gesammelt haben. Da Oracle of Ages im Gegensatz zu Seasons ein weit größeres Angebot an Minispielen bietet, ist es empfohlen, die Beiden hier zu sammeln.
Lohnenswert ist selbstverständlich die obige Methode. Du kannst dort nämlich neben einem Haufen Ringen auch einen großen Rubin im Wert von 200 Rubinen in einer Nuss finden (hierbei ist gezieltes Speichern empfohlen). Der Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass Dir früher oder später die Gasha-Kerne ausgehen werden. Du kannst zwar jederzeit welche bei der Hexe Syrup in der Versunkenen Stadt erstehen, aber der Preis für einen einzigen Kern beträgt 300 Rubine - mehr, als Du damit direkt verdienen könntest.

Bild kann nicht angezeigt werden

Deshalb bietet eine gute Alternative der Goronen-Tanz. Da Du ihn früher oder später sowieso auf Platin schaffen musst, um den Bombom-Ring zu erhalten, wirst Du ein gewisses Maß an Können aufweisen müssen (oder Du hast es bereits bewiesen). Beim Goronen-Tanz erhältst Du bei der Stufe Gold/Platin, falls Du alle Tänze schaffst, einen Ring oder einen Gasha-Kern, falls Du ein oder zweimal daneben liegst. Beide Preise sprechen Dir zu, da Du den Kern für die obige Methode verwenden kannst. Damit solltest Du schnell und einfach an die 100 Ringe kommen.

Für die 10'000 Rubine ist ebenfalls das Tanzen empfohlen. Tanzt Du auf der Stufe Bronze perfekt, erhältst Du 100 Rubine, bei 1-2 Fehlern immerhin noch 30. So kommst Du schnell an die Rubine, die Du brauchst. Sollte dein Geldbeutel voll werden, kannst Du Dir beispielsweise einen Gasha-Kern bei Syrup kaufen. Übrigens: Die Tänze in Bronze sind kürzere Formen der Tänze, die Du in Platin ausführen musst.

Zuletzt bleibt der Schilder-Ring, den es aber nur in Oracle of Seasons zu finden gibt. Eine Methode, wie Du ihn dort ziemlich einfach erhalten kannst, findest Du hier.

Zurück zur Lösungsübersicht


Bild kann nicht angezeigt werden


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen