Breath of the Wild



Master Quest - Kakariko
Karte
Kartenlegende

Auch Kakariko ist kaum wiederzuerkennen. Die Stadt ist zum Asyl für viele Flüchtlinge aus Hyrule geworden, so dass Du hier jetzt auch die Schießbude, den Magie-Laden und den Basar findest. Auch Talon hat die Lon-Lon-Farm verlassen und verbringt die Zeit mit seiner Lieblingsbeschäftigung.

Es gibt aber auch positive Entwicklungen. So hat die junge Hühnerfrau ein neues antiallergisches Huhn gezüchtet: Kiki. Es ist ideal zum Wecken von Langschläfern geeignet. Du bekommst von ihr ein Ei, das Du ausbrüten darfst. Sobald Du vom Waldtempel zurückkehrst, kannst Du Talon damit aus dem Schlaf reißen. Kehrst Du damit wieder zur Hühnerfrau zurück gibt sie Dir das sehr seltene blaue Huhn Henni. Es ist sehr schüchtern und kräht nur sehr selten. In den verlorenen Wäldern könnte es sich wohler fühlen.

Auch beim Müller gibt es neuere Entwicklungen. Zeig ihm doch mal Deine Okarina. Ich bin sicher, er wird stürmisch darauf reagieren. Es weckt sogar gewisse Erinnerungen in ihm.

ocarina.jpg
Nie werde ich es vergessen: Vor 7 Jahren kam dieses Rattengesicht vorbei und hat dieses Lied gespielt.

Es sollte wohl klar sein, dass er Dich damit meint! Geh ruhig mal als kleines "Rattengesicht" bei ihm vorbei und bringe ihm die Flötentöne bei! Es könnte sein, dass am Ende dadurch der Weg in den Brunnen frei wird.

Desweiteren lohnt es sich bei dem Mann auf dem Dach mal vorbeizuschauen oder auch bei der Hexe Asa. Der Ausgang neben dem Verkäufer im Magieladen ist übrigens inzwischen nicht mehr versperrt. Du solltest also keine Probleme haben, falls Du der Hexe verderbliche Ware bringen möchtest.

Weiter zum Friedhof
Zurück zur Zitadelle der Zeit

Hauptmenü


zierleisteoot.png


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen