Breath of the Wild Erweiterungspass



Hinter den Kulissen

Autor: Clemens


Die Nacht war rabenschwarz. Donner grollte in der Ferne und bizarre Blitze zuckten am Himmel. Ein Junge stand einsam in der Steppe. Erste Regentropfen fielen und es war kalt. Bitterkalt. Nur in kurze Hosen und ein ärmelloses Hemd bekleidet begann er zu zittern. Er musste sich bewegen, um nicht zu erfrieren! Trotz seiner Verletzungen begann er mühsam zu laufen.

Wären nur Schwert und Schild nicht so schwer! Aber er konnte sie einfach nicht liegenlassen, die Verfolger waren nur knapp hinter ihm. Der Regen durchmischte sich mit Hagel und die Landschaft erbleichte von den eisigen Körnern. Das Blut aus seinen Wunden hinterließ eine tiefrote Spur hinter ihm. Er durfte nicht aufgeben. Sonst wäre alles verloren. Für immer.

"Für immer verloren!" ging es ihm noch durch denn Sinn, dann schwand ihm das Bewusstsein.

Ganon konnte es nicht glauben. Vor ihm lag Link auf dem Boden wie ein Lämmchen auf der Schlachtbank. Nur zappelte er nicht einmal mehr. Sein Leben hing nur noch an einem dünnen Faden. Der Herr der Finsternis zögerte nicht lang und machte seinen langersehten Traum wahr: mit einem Hieb von seinem Schwert war es vorbei! Link zuckte noch einmal auf, dann stieg seine Seele ins Nirvana auf.

Ganon stöhnte vor Lust, als die Macht vom Triforce des Mutes auf ihn überging. Nun war alles vollkommen. Er hatte alle drei Triforce-Fragmente. Zelda hatte er schon vor drei Tagen überwältigt und zur Frau genommen - nur Link als letzter unbekannter Faktor war noch im Weg gewesen... Das Reich der Finsternis kam auf Hyrule herab und NIEMAND würde es je wieder ändern können! Der Morgen dämmerte über Hyrule unter dem grausamen Lachen von Ganon...






„Schnitt!“

„Gandorf Schätzchen, du hast deine Rolle echt gut gespielt, genauso wie du Linki Baby. Salia und Mido, übt noch einmal eure Waldszene, ihr wisst ja, dass wir die morgen drehen. Ihr anderen könnt heute schon Feierabend machen. Du Link und Gandorf, ihr habt morgen einen freien Tag.“

„Na Gandorf, wie war ich?“ fragte Link „Das hat dir sicher einmal gefallen, den Gewinner zu spielen, oder? “ „Du hast wie immer super gespielt, aber du musst zugeben, dass ich auch nicht schlecht war! Kommst du schnell mit auf ein Bier? Auf meine Kosten!“ antwortete Gandorf. „Aber sicher doch! Nur darf es heutet nicht sehr lang werden, da ich morgen viel vorhabe“ bemerkte Link. „ Wars denn leicht Link ? Hast du ein Date mit der Zelda?“ fragte Gandorf neugierig. „Sehr witzig, aber du hast es fast eraten! Ich hole Zelda im Morgengrauen mit Epona ab und reite mit ihr zum Hylia-See. Dort sehen wir uns dann den Sonnenaufgang an. Danach holen wir Malon von der Lon Lon Farm zu einem Picknick in der Hyalinische Steppe ab. Dann besuchen wir den Dekubaum und gehen in den Verlorenen Wäldern spazieren. Als Krönung sind wir am Abend vom König zu einem Festbankett eingeladen worden.“ Beendete Link seinen Bericht.

„Wow ! Volles Programm“ meinte Gandorf „Und was machst du Gandorf?“ „Also ich werde morgen Naboru in der Wüste besuchen und mit ihr den Tag verbringen!“ „Aha, höchst interessant“ äußerte sich Link. “Auch Volles Programm ;))“

Danach gingen sie gemeinsam Arm in Arm in die Dorfkneipe.

The End




The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen