Breath of the Wild Erweiterungspass



Eine Legende lebt

Autor: Bettina


Jeder Mensch in Hyrule kennt die Legende über den Herrn der Zeit. Aber niemand kennt sie so gut wie Prinzessin Zelda die den Herrn der Zeit seit ihrer Kindheit kennt.
Es gab nur ein Problem, seit dem ersten Tag ihrer Begegnung konnte sie ihn nicht mehr vergessen. Denn als das Böse gebannt wurde musste sie ihm die verlorenen 7 Jahre nach holen lassen. Sie wusste es war nicht ihre Bestimmung mit ihm zusammen zu sein. Doch sie sehnte sich so sehr nach ihm das sie sich eines Nachts aus dem Schloss schlich um ihn zu suchen. Mit einem Langen Umhang verdeckt sie ihr Äußeres um nicht erkannt zu werden. Doch die Wachen waren ja nicht dumm und wussten dass es sich um die Prinzessin handelte. Sie wussten nicht was sie draußen wollte aber es musste ihr viel bedeuten wenn sie sich mitten in der Nacht aus dem Schloss schlich. Zelda (hingegen hatte angst:“ die das schlimmste befürchtete“) „Wenn sie verdacht schöpfen und es meinem Vater berichten, wird er mich hart bestrafen“. Die Wachen taten einfach so als wären sie im dienst eingeschlafen.

Als Zelda immer näher zum Haupttor kam hatte sie etwas Angst, doch sie hielt an den Gedanken den Herrn der Zeit wieder zu sehen fest, und dass gab ihr die notwendige Kraft. Aber als sie merkte dass die Wachen schliefen war sie sehr erleichtert und ging mit erhobenem Haupt in die Hylianische –Steppe.
Als sie die Landschaft betrachtete überlegte sie was sie als nächstes tun sollte. Sie dachte:“ Das Beste ist wohl wenn ich mir eine Unterkunft suche wo ich heute Nacht bleiben kann“. Als erstes viel ihr die Lon- Lon Farm ein die auch nicht weit weck war, also begab sie sich zur Lon- Lon Farm. Sie wusste das Malon mit ihrem Vater dort Wohnt und ihr sicher einen Platz zum Schlafen geben könnte. Also machte sie sich auf den weg. Nur wenige Minuten später stand sie schon vor der Tür. Vorsichtig Klopfte sie an, und darauf machte Malons Vater die Tür auf.“ Ja bitte“. Sagte er mit verschlafener stimme. Er sah ein junges Mädchen deren Gesicht er nicht sehen konnte. (Is auch gut so ^_____^) „Kann ich ihnen Helfen“. „Ja ich möchte diese Nacht hier verbringen wenn es möglich wäre“, sagte Zelda mit leise stimme. Malons Vater sah das es schon sehr spät war und lies sie eintreten. Er zeigte ihr das Zimmer wo sie sich Schlafen legen konnte. Als sie hörte wie die Tür in den Türrahmen einschnappte musste sie erst mal Aufatmen. Sogleich nahm sie ihren Mantel ab und zog sich ihr Nacht gewand das auf dem Bett lag an. Als sie fertig war hörte sie ein leises Schnarchen.
Sie drehte sie um wo ein weiteres Bett stand und da lag anscheinend auch jemand drin. Langsam ging sie näher ran um zu sehen wer darin lag. Als sie vor dem Bett stand konnte sie ihren Augen kaum trauen und es stiegen ihr Freudentränen ins Gesicht. In dem Bett vor ihr lag der Herr der Zeit: Link!


Er lag da und schlief wie ein Kind. Zelda strich ihm über die Wange und dabei tropfte eine Träne von ihrer Wange auf Links Schläfe. Darauf hin öffnete er die Augen und er spürte eine Hand auf seiner Wange und legte seine auf ihre. Zelda erschrak und zuckte mit der Hand weck. Dann setzte Link sich im Bett auf um zu sehen wer da ist. Als er in ihr mit Tränenbefeuchtetes Gesicht sah stand er von seinem Bett auf und ging zu ihr hin und blieb vor ihr stehen. Danach nahm er sie in den Arm und flüsterte ihr ins Ohr:“ Ich habe auf dich gewartet“! Zelda find darauf hin zu weinen an und sagte:“ Ich konnte dich nicht vergessen“. Dann lies Link Zelda los um ihr ins Gesicht zu sehen und wischte ihr die Tränen von der Wange.“ Link ich lie….“! Doch Link stoppte sie indem er einen Finger auf ihre Lippen legte und sie so am Weitersprechen hinderte:“ sssccchhhttt…“ und damit versiegelte er ihre Lippen mit seinen.



The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen