Breath of the Wild



Ganons Come Back!
Beim Erstlingswerk von Martin hat Link offensichtlich einige Zeit bei den Pokémon gelebt und dort ein paar Techniken abgeschaut ;))

Autor: Martin


Nachdem Link Ganondorf besiegt und den Mond in Termina aufgehalten hatte, reiste er zurück zum Kokiri Dorf. Es war jetzt schon so zwei Jahre her, seitdem er das geschafft hatte. Am 2. Juni (Links Geburtstag ) war es im Kokiri Dorf schon dunkel und der Mond schien. Link kam das äußerst merkwürdig vor und er ging für eine Weile aus dem Kokiri Dorf. Komischer weise war es in der Hylianischen Steppe normal hell und die Sonne. Plötzlich erstrahlte ein greller Blitz im Kokiri Dorf und Link rannte so schnell wie möglich zurück. Auf dem Boden lag ein Ebenbild von ihm!

Er konnte es gar nicht fassen. Er brachte ihn in seine Hütte und versorgte ihn mit den Tränken vom letztem Abenteuer. Als Link sich umdrehte, stand das Ebenbild auf und griff Link an. Doch dieser Link war viel stärker. Er trug auf einmal eine schwarze Rüstung. Mit seinem Lichtschwert griff er Link mit schnellen Bewegungen an. Link hatte kaum eine Chance sich zu wehren. Link sprang zurück und schoss mit einem Lichtpfeil ins böse Herz! Jedoch wurde der schwarze Link durch die Macht des Lichtpfeils noch grösser und mächtiger. Seine ganz gelben Augen wurden immer farbiger. Er trat Links Hütte nieder und schlug mit kräftigen Schlägen auf den Boden. Link sprang in die Höhe und zielte mit dem Schwert in die Augen des schwarzen Links. Er fiel um und explodierte. In Kokiri wurde es wieder hell und Link fragte sich, woher dieses Ebenbild stammte!

Er ging zu Rauru einem der Weisen und erzählte ihm alles über den Kampf. Rauru seufzte und sagte vor lauter Ängstlichkeit: "Nur einer hat so eine große Macht, ein Ebenbild von dir zu erstellen! Ganondorf ist also zum Leben erwacht." Link sagte kein Wort und rannte zum Schloss von Hyrule, um Zelda davon zu berichten. Doch auf dem Weg zum Schloss fand er Zelda bewusstlos auf dem Boden. Sie war blutrot und glitzerte um den ganzen Körper. Link dachte: "Ganondorf muss sie verzaubert haben. Na warte, Ganondorf!" Doch Link war zu klein, um Ganondorf gegen überzustehen. Link blieb nichts anderes übrig, als abzuwarten und im geheimen zu trainieren.

2 Jahre später war Link ganz schön gross geworden. Er suchte nach Ganons Versteck. Er guckte nach Westen, dort wo das Kokiri Dorf lag und sah einen schwarzen Turm. Er lief rüber und stand vor dem Turm. Jedoch kamen die Schattenkrieger von Ganondorf. Für Link waren sie inzwischen leicht zu besiegen. Dank seinen neuen Techniken, zum Beispiel dem Schallgeschwindigkeitsschlag, konnten die Schatten nicht so schnell sein wie Link. Es gab aber keinen Eingang zum Turm. Link hatte in diesen zwei Jahren eine starke und gefährliche Attacke gelernt, den Energiestrahl. Er versuchte mit diesem Strahl einen Eingang in den Turm zu schießen. Glücklicherweise hatte das funktioniert. Er lief den ganzen Turm hoch und besiegte alle Wachen.

Er öffnete die Tür zu Ganons Zimmer hoch oben im Turm. Doch das Zimmer war leer. Schliesslich traf Link ein Schlag von hinten. Ganondorf stand hinter ihm und sagte: "Hahahaha, was für ein Schwächling! Diesesmal werde ich dir den Sieg nicht so leicht machen!" Link dachte sich: "Verdammt, ich hätte ihn doch lieber früher richtig erledigen sollen, anstatt ihn in die Hölle zu verbannen!"

Ganondorf schwebte durch die Luft und griff Link mit Feuerbällen an. Link wich den ersten drei aus - der 4. hatte gesessen. Link flog weg und Ganondorf wollte gerade einen Sturzflug machen. Link zog schnell die Zora Schuppe an und setzte die Elektrische Barriere ein. Ganondorf flog dagegen und stand gelähmt dar. Link gab ihm schnelle und kräftige Schläge ins Gesicht. Der letzte Schlag war ein magischer Schlag. Ganondorf flog gegen die Wand. Link setzte den Energiestrahl ein, doch Ganondorf wehrte ihn mit einem Finger ab und sprang in die Luft.

Link sprang hinterher und beide lieferten sich in der Luft ein Gefecht der besonderen Art. Alle beide schlugen mit voller Geschwindigkeit zu - jeder wehrte jeden Schlag ab. Unten angekommen schoss Ganondorf 3 Feuerbälle auf Link. Link verschwand in der erschienen Feuerwand. Ganondorf lachte vor sich hin und sagte: "Meine Rache ist beendet!" Jedoch kam Link als Oni-Link zurück und schoss die Feuerbälle aus seinem doppelschneidigem Schwert genau in den Bauch von Ganondorf. Ganondorf lag auf dem Boden und Link trat noch einmal kräftig drauf. Ganondorf stand vor der Explosion und Link sprang so schnell er konnte aus dem Fenster. Ganondorf explodierte und der Turm explodierte mit ihm.

Es gab keinen Schaden im Kokiridorf. Link dachte sich: "Wenn Ganon diesmal endgültig gebannt ist, dann muss auch der böse Zauber, der auf Zelda lag, gebannt sein. Link lief zur Stelle, an der Zelda lag. Sie stand lächelnd da.

Sie bedankte sich bei Link und gab ihn einen Kuss. Doch in den Trümmern des Turmes steht Ganondorf als mächtiger Dämon wieder auf. Seine ganz weissen Dämonenaugen und seine hohe Macht könnten Link besiegen. Doch Ganondorf wusste auch, dass Link noch kommen würde und blieb dort. Anstatt nur zu warten terrorisierte er da Kokiri-Dorf mit seiner schwarzen Macht. Link spürte, das was nicht in Ordnung ist und lief zum Kokiri-Dorf. Doch als er Ganondorf sah, konnte er seinen Augen nicht trauen.

Ganondorf lachte nur und griff Link mit seiner schwarzen Magie an. Diese Attacke war so mächtig, dass es unmöglich war sie aufzuhalten. Link verwandelte sich wieder zu Oni Link. Doch Ganondorf setzte seine Psi-Kraft ein und schleuderte ihn aus dem Kokiri Dorf. Während Link davonfliegt, springt Ganondorf hinterher und schlägt zu. Link wollte einfach nicht aufgeben und blieb dann in der Luft stehen und setzte einen noch stärkeren Energiestrahl ein. Ganondorf flog gegen den Turm vom Schloss Hyrule. Link schwebte hinterher und schlug mit voller Kraft zu. Ganondorf flug durch die Mauer des Schlossesm, wo die Wachen ihn direkt wieder erkannt haben und ihn ebenfalls angreifen. Doch Ganondorf schnippst nur einmal mit den Fingern und sie waren tot.

Link versuchte, ihn von hinten anzugreifen, doch Ganondorf drehte sich schnell um und schlug zu. Link hatte sich den rechten Arm gebrochen, doch er wollte nicht aufgeben. Link wurde ganz rot und wurde noch stärker und kräftiger. Er schlug mit einer noch höheren Geschwindigkeit als vorher zu! Ganondorf konnte da nicht mithalten und löste sich in Luft auf. Der ganze Schaden, der angerichtet wurde, wurde aufgehoben und sogar die Toten, die dabei waren, sind wieder zum Leben erwacht.

- Ende -


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen