Breath of the Wild



Das Geheimnis der Ängste
Mit Link ist Seltsames passiert - Wobbler verrät euch, wie er gerettet wird!

Autor: Wobbler


"Juhuuuuuuuu. Schon wieder gewonnen", rief Zelda voller Freude. Sie und Link übten gerade im Schlossgarten Bogenschießen. Zelda hatte nun schon zum 10ten mal hintereinander gewonnen. "Was ist los mit dir?", fragte Zelda. "Ich mach mir Gedanken über die Feinde die ich besiegt habe", antwortete er." Darüber musst du dir doch keine Gedanken machen", sagte Zelda. Doch Link machte sich Gedanken darüber.

In der nächsten Nacht betrat eine dunkle Gestalt Links Zimmer im Schloss. "Aufstehen!", sagte das Wesen, aber Link schlief ruhig weiter. "AUFSTEHEN!", brüllte der Geheimnis volle Eindringling. Link wachte auf und erschrak als er die Kreatur sah. Die dunkle Kreatur war nichts weiter als ein farbloser Wobbler. Link war verwirrt, mitten in der Nacht kam ein farbloser Wobbler zu ihm und wollte das er aufstünde.

"Ach, schon wieder dieser Wobbler Traum", meinte Link. "Ich bin kein Traum du Narr.", bellte ihn der Wobbler an. "Ich bin hier um dich zu töten.", sagte er. "Um mich WAS?", fragte Link. "Um dich wegen brutaler Dezimierung der Wobbler zu töten." Link wollte gerade etwas sagen, doch schon umschlungen ihn 5 eklige Schleimtentakel.

Link wehrte sich mit aller Kraft gegen die Tentakel doch vergebens. Nun kam gelbe Flüssigkeit aus den Tentakeln die wie Feuer auf der Haut brannte. Link schrie vor Schmerz. Er dachte das ihm gleich der Kopf vor lauter Schmerz explodieren würde. Doch plötzlich hörte der Wobbler auf ihn zu quälen.

Hinter dem Wobbler erschien Zelda und ein Wache. Der Wache mit Pfeil & Bogen und Zelda mit etwas das aussah wie ein Zepter. Der Wobbler drehte sich um, sogleich wurde er von einem Pfeil der direkt zwischen die Augen traf getötet. "Was ist hier los?", fragte Zelda. Link wollte etwas sagen doch er blieb bewusstlos in seinem Bett liegen.

Als Link aufwachte befand er sich im Arztzimmer des Schlosses. Neben ihm stand Zelda, sie hatte noch nicht bemerkt das Link aufgewacht war. "Wo bin ich?", fragte er benommen. "Huch, du bist ja wach.", stottere Zelda. "WO BIN ICH?" fragte Link erneut. "Du bist im Arztzimmer", sagte Zelda etwas beunruhigt. Link und Zelda unterhielten sich noch eine weile bis Link fragte:" Was ist überhaupt mit dem Wobbler passiert, er regeneriert sich doch immer wieder." "Darum hab ich mich gekümmert, du hast doch das Zepter gesehen. Das ist für die Verbannung von Kreaturen geeignet.

In den darauffolgenden Tagen sprachen sie nicht über den Wobbler. Link war aber sehr beunruhigt. Link wurde nun immer Nachts von 2 Wachen beschützt. Link fand das ziemlich lästig denn sie störten in beim schlafen durch z.B. ihr lautes atmen . Dann 4 Tage nach dem Angriff dachte schon gar niemand mehr an den Wobbler weil, Zelda einen sehr mysteriösen Brief bekommen. Darauf stand:

"Liebe Prinzessin Zelda, ich verstehe ein bisschen die Kunst des Wahrsagens. Als ich das letzte mal in meine Kristallkugel geschaut habe, sah ich das wo ich am meisten fürchte, nämlich einen Deku sah. Außerdem glaube ich das jeder der in Hyrule lebt früher oder später von dem angegriffen wird was er am meisten verabscheut.
HEXE VON KAKARIKO

"Seltsam, wirklich seltsam.", meinte Zelda. "Wir müssen sofort alle Bewohner warnen!" Link, Zelda und ein paar Wachen machten sich auf den Weg zum Marktplatz. Doch sie kamen zu spät. Auf dem Marktplatz tummelten sich schon unzählbar viele Monster und Kreaturen. Auf einen Mann schlich der Tod zu, 3 Kinder wurden von einer gigantischen Spinne bedroht und eine Frau flüchtete vor einem Schwarm Flederbeißer.

Link, Zelda und die Wachen teilten sich auf um die Wesen davon abzuhalten den Hylianern Schaden zuzufügen. Zelda nahm sich den Tod vor, Link die Flederbeißer und die Wachen die Spinne. Zelda näherte sich dem Sensenmann, sie schoss einen Strahl heiligen Lichts auf ihn. Der Tod verschwand augenblicklich. Link schoss einige Flederbeißer mit seinem Bogen herunter, doch jetzt schwirrten die Fledermäuse nicht mehr hinter der Frau her sonder, hinter ihm. Link reagierte schnell, er setzte eine gekonnte Wirbelattacke ein und vernichtete somit alle Fledermäuse.

Link, Zelda und die Wachen kämpften ohne Pause, nach ca. 5 Stunden war der Marktplatz gesäubert. Sie wollten sich gerade ein bisschen ausruhen, als plötzlich neue Monster aus der Erde kamen. Diesmal waren es zwar weniger aber dafür sahen diese wesentlich stärker aus als die anderen. Es waren genauso viele Monster wie Krieger (Link, Zelda und die 3 übrigen Wachen).

Link stand ein riesiger Wobbler gegenüber, dem 1. Wachen Ganondorf, dem 2. Majoras Mask und dem 3. Aganihm(der ist aus: The Legend of Zelda - A Link to the Past). Zelda stand etwas gegenüber das sie selbst nicht glauben konnte, es war Link. Zelda sah Links Doppelgänger mit großen Augen an. Sie konnte es nicht glauben.

Link stürzte sich auf den Wobbler und zog sein Schwert, er bohrte es in den weichen Körper des Wobblers. Dieser beachtete es gar nicht. Die Wachen kämpften einen unfähren Kampf, weil die Gegner einfach übermächtig waren. Zelda tat gar nichts, sie sah nur auf den falschen Link. Der falsche Link kam ihr jetzt gefährlich nahe, er setzte zur Sprungattacke an. Link (der echte) hatte das bemerkt, er lief zu Zelda um sie zu schützen.

Die gegnerische Sprungattacke verfehlte nur knapp Links rechten Arm. Link und der andere Link *g* lieferten sich einen harten Kampf. In diesen Sekunden fiel Zelda etwas ein :"Die Hexe aus Kakariko hat gesagt das einen das angreift vor dem man am meisten Angst hat." Zelda ging ein Licht auf. Sie rief zu Link und den Wachen :" Eure Feinde können euch nur schaden wenn ihr Angst vor ihnen habt." Sie befolgten ihren Rat.

Aganihm schleuderte nun eine Energiekugel auf die Wachen, doch dieser machte ihnen nichts aus. Der Energieball ist einfach durch sie durch geflogen. Alle guten waren jetzt immun gegen das Böse. Die bösen Wesen schrumpften zu winzigen kleinen Zwergen. Link und Zelda konnten nun mit links die Angreifer platt machen.

Am Abend danach unterhielten sich Zelda und Link auf der Veranda des Schlosses, "Wieso hab ich gerade vor dir am meisten Angst?", fragte Zelda. "Vielleicht weil du nicht willst, dass es 2 von meiner Sorte gibt", antwortete Link. Zelda sagte nichts mehr. Sie schaute Link in die Augen. Zusammen sahen sie sich den Sonnenuntergang an.

THE END


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen