Breath of the Wild Erweiterungspass



Die Wiedergeburt von Schattenfürst Ganon

Autor: WertersOriginal95


Es war ein ganz normaler Tag im Lande Hyrule die Leute sind fröhlich das es keine freilaufenden Monster mehr gibt und gehen ihren täglichen Bedürfnisse und Tätigkeiten nach. Link ist auf dem Weg ins Schloss um Prinzessin Zelda abzuholen, weil sie zusammen auf ein Fest nach Ordon gehen wollen. Sie reiten mit Epona durchs Land bis nach Ordon. Das Fest ist schon im vollen Gange. Alle Leute tanzen und singen und essen Ordoner Ziegen käse. Doch plötzlich wird das schöne fest von 9 Monstern die aussehen wie Moblins gestört. Sie schlagen mit ihren lanzenförmigen Waffen alles kurz und klein. Doch dann kommen die moblins auf Link und Prinzessin Zelda zu und packen die Prinzessin auf eines ihrer Pferden und reiten davon. Natürlich rennt Link zu seinem Pferd und reitet den Moblins hinterher. Sie stoppten vor einem großen Tor das in einem Berg führt. Die moblins gehen in den Berg und nehmen Zelda mit. Link rennt hinterher in den Tunnel und kann grade noch sehen wo die Moblins mit Prinzessin Zelda hinlaufen. Sie laufen durch eine große Tür.

Doch kurz darauf schließt sich die Tür und Link kann nicht mehr hinterher. Er rüstet sich mit seiner Lampe aus und sucht die Höhle nach einem Schalter ab. Und siehe da findet Link denn Schalter gut getarnt als Stein in der Wand. Er läuft sofort durch die Tür und sieht einen ganz großen Raum wo 6 Türen sind. 5 Türen sind verschiedenfarbig angeordnet in der Reihenfolge Rot, Grün, Blau, Braun und Violett. Die 6te Tür ist Gelb Link denkt sich das er in die erste Tür geht. Hinter der ersten Tür findet sich Link in einem Raum wieder der einem Wald ähnelt. In diesem Raum trifft Link auf Carniphora. Link weis was zu tun ist und er nimmt sein Bumerang und schießt die Tentakel die in der decke verankert sind ab. Die riesen pflanze stürzt zu Boden und man kann ihr inneres sehen. Link rennt geradewegs auf die mini Blume zu und mit 6 geübten Schwertschlägen ist die Blume besiegt. Als Belohnung bekommt er einen roten Schlüssel.

Im Anfangsraum mit den 6 Türen steckt Link den roten Schlüssel in die rote Tür. Sie geht langsam knarrend auf. Der Raum sieht aus wie ein Vulkaninneres. An der Decke hängt der Schwanz von Valoo runter. Plötzlich erhebt sich ein großes Monster aus der Lava und greift ihn an. Link nimmt den Enterhacken und schwingt sich mit Hilfe des Schwanzes auf die andere Seite. Eine riesen Felsplatte fällt dem Monster auf dem Panzer und er zerbricht. Er wartet bis Gohma sich zu ihm gedreht hat. Mit dem Enterhacken zieht Link Gohma näher an sich ran und mit 4 Schwerthieben ist Gohma besiegt. Aus der Lava holt Link den Blauen Schlüssel raus.

Link ahnt schon welcher Gegner im nächsten Raum auf ihn wartet, und geht in den Raum.

Der Raum sieht aus als ob man auf einem hohen Turm stehe und man runterfallen könne. Doch dann kommt Octer hinab gestiegen und greift Link an. Der mutige Kämpfer weis was zu tun ist und beobachtet den Schatten am Boden und wirft bomben in den Wirbelwind die dann Octer hinunter holen. Jetzt bearbeitet Link ihn mit Schwert hieben. Dies macht link 3-mal und Octer ist besiegt. Als Belohnung bekommt Link den Braunen schlüssel.

Hinter der braunen Tür ist ein großer Raum mit viel Sand.

Aus dem Sand kommen 2 große Twinmold Würmer. Link versucht die Würmer so oft wie möglich an Kopf und Schwanz zu treffen damit er sie besiegt hat. Nach 5 Treffern ist der erste Wurm besiegt. Der zweite ist nach 6 Treffern erledigt und als Belohnung gibt es den Violetten Schlüssel.

Hinter der violetten Tür befindet sich ein Raum der aussieht als ob man auf einer trommel steht. Der Gegner in diesem Raum heißt Bongo-Bongo. Link nimmt das Auge der Wahrheit und sieht damit Bongo-Bongo. Er schießt mit Pfeilen in sein Auge und nach 4 Treffern ist er erledigt und er kriegt dann den Gelben schlüssel.

Link geht zurück in die Halle der Türen und steckt den Schlüssel in die gelbe Tür und schließt auf. Die Tür fängt an zu leuchten. Der wagemutige Held tritt durch die Tür und findet sich in einem ganz vertrauten raum wieder, dem Thronsaal von Schloss Hyrule. Er tritt vor an das Fenster wo einst Prinzessin Zelda durchschaute und sieht Ganondorf wie er sich regeneriert. Er sitzt in dem Thron und lacht. Doch plötzlich erhebt sich Ganondorf und verwandelt sich zurück in den schaurigen Schattenfürst Ganon. Der Fiesling schwebt auf die Wand zu und zerstört sie. Link versucht mit einem Lichtpfeil Ganon in den Kopf zu schießen doch er ist zu schnell und weicht dem Angriff aus. Aus heiterem Himmel schleudert Ganon Lichtbälle auf Link zu. Link kontert und schleudert die Lichtbälle mit einem schwertschlag zurück auf Ganon. Dieser lichtball trifft Ganon so schwer das er auf den Boden sinkt. Jetzt rennt link auf den Schurken zu und attackiert ihn mit dem Elfenschwert. Das hat ihn so sehr verwundet das er einen superlichtball schleudert den aber link mit einer Wirbelattacke zurück schleudert. Dieser ball setzte Ganon in Brand und Ganon stirbt, nur noch seine Knochen waren übrig.

Ein Goldener Kristall steigt vom Himmel herab und als er den Boden berührt löst er sich auf und Prinzessin Zelda kommt aus ihm und bedankt sich so sehr bei link das er von der königlichen Familie zum Ritter geschlagen wird.

Als Link in Ordon ankommt applaudieren alle Leute. Alle sind froh und glücklich das Ganon nicht die Welt in ein großes schattenreich verwandelt hatte. Link und die anderen feiern den ganzen Tag lang weiter. Bis Link eine neue Aufgabe erwartet.

Gegenstandsguide:

Elfenschwert= Majora’s Mask

Gegnerguide:

Carniphora = the legend of Zelda the Windwaker

Gohma = the legend of Zelda the Windwaker

Octer = the Legend of Zelda Phantom Hourglass

Twinmold = the Legend of Zelda Majora’s Mask

Bongo-Bongo = the Legend of Zelda Ocarina of Time



The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen