Breath of the Wild Erweiterungspass



Hyrule Warriors - Komplettlösung
Tipps und Tricks
Von Fuchspower

<<< zurück zur Lösungs-Übersicht

Weitere Tipps und Tricks folgen! (Dieser Lösungsteil befindet sich in Bearbeitung)

Abstand halten
Sollten Bosse irgendwie immer die falschen Attacken einsetzen, dann ist wahrscheinlich Dein Abstand zum Gegner falsch. Manhandla beispielsweise wird seltenst Attacken, die seinen Schwachpunkt aktivieren, einsetzen, wenn Du direkt vor ihm stehst. Hältst Du jedoch einen gewissen Abstand, wirst Du feststellen, dass er häufiger die Angriffe einsetzt, mit denen Du ihn verwunden kannst.

Das gilt übrigens für alle großen Bosse. Bei normalen Gegnern oder Storycharakteren kann das auch anders sein. Volga beispielsweise benutzt kaum Angriffe, die seinen Schwachpunkt aktivieren, ein, wenn Du auf Abstand bist.

Andere Gegner hingegen, tendieren mehr dazu, ihre Schwachpunkt-Angriffe einzusetzen, wenn Du sie attackierst.

Probiere einfach mal bei den verschiedenen Gegnern herum, irgendwann sollte es Dir leicht fallen, sie zu besiegen.

Vernichtende Treffer
Im Abenteuer-Modus gibt es manche Abschnitte, die mit verheerende Treffer tituliert sind. In dieses Missionen musst Du einen gewissen Gegnertypen häufig besiegen. Der Clou: Mit einem Treffer machst Du Gegnern den Gar aus, leider jedoch sie Dir ebenso. Der Trick: Zücke Pfeil und Bogen und mache die Gegner aus der Ferne platt. Dann bist Du auch seltener von Feindscharen umzingelt, die dann irgendwann doch mal zuschlagen.

Besiege viele Feinde
Im Legenden-Modus gibt es manche Abschnitte, die mit Besiege 500 Feinde in
10 Minuten
tituliert sind. Solltest Du Probleme damit haben, ist hier eine Empfehlung, wie Du es am besten angehst:

Wähle für solche Missionen einen Charakter, der einen breiten Angriffsradius hat. Beispiele dafür sind Link (bevorzugt Krafthandschuhe, die einen breiten Angriff verursachen) und Midna (die sich bei ihrer Angriffskette nach vorne bewegt). Bei Start der Mission versuche, nicht allzu lange Combos durchzuführen. Gegner sind meistens nach 1 oder 2 Treffern schon besiegt und Du würdest sie nur herumschubsen. Lieber folgendermaßen vorgehen: 2 Standard-Angriffe - in Richtung des Gegners ausweichen - 2 Angriffe - ausweichen - ... usw.

Somit machst Du schnell Kills und bewegst Dich gleich in Richtung Gegner fort. Ist eine Gegnerschar sehr klein geworden, renne zur Nächsten und wiederhole oben Genanntes.

Nach jeweils 100 Kills erscheint eine neue Gegnerschar oder ein großer Boss. Ignoriere diese Bosse. Es dauert lange, sie zu besiegen und am Ende zählen sie auch nur 1 Kill. Ignoriere auch Meldungen wie "Lana muss so schnell wie möglich besiegt werden!" - das muss sie nämlich nicht. Konzentriere Dich einfach auf die kleinen Gegner und wechsle immer wieder mal die Schar. Sollte Dir ein große Boss zu sehr auf die Pelle rückt, dann laufe einfach zu einer anderen Schar.

Items
Manchmal können sich die Items, wie Bomben oder Bumerang, als sehr praktisch gegen Gegner herausstellen. Moblins beispielsweise sind schwach gegen Bomben, Nachtschwärmer gegen Pfeile und Aeralfos gegen den Enterhaken.

Gelegentlich tauchen auf dem Schlachtfeld Verstärker auf. Solltest Du einen solchen einsammeln, dann versuche das Item möglichst oft einzusetzen. Dadurch machst Du sehr viele kleine Gegner platt und die Großen erleiden im Normalfall mehr Schaden als durch normale Angriffe.

    


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition